Select Page

Gemrock Kristall-NFTs

Ein bahnbrechendes Anlage-gestütztes und ökologisches NFT-Projekt, das Gewinne garantiert !

WER WIR SIND:

Gemrock Peru SAC ist ein peruanischer Kristallbergbau- und Steinbearbeitungsbetrieb, der seine Produkte im Groß- und Einzelhandel an Hunderte von Kunden auf 5 verschiedenen Kontinenten verkauft. Das Unternehmen wurde 2017 von dem in Peru ansässigen deutschen Naturschützer und Biologen Stefan Austermühle gegründet und hat sich seitdem zum führenden peruanischen Unternehmen in Bezug auf Qualität sowie zu einem führenden Unternehmen für ethischen und umweltfreundlichen Bergbau und Steinbearbeitung auf der ganzen Welt entwickelt Skala.

Unser NFT-Projekt wird daher von einem ECHTEN Unternehmen mit einer etablierten Führungsposition in seiner Branche gestützt.

Und wer steht hinter dem Projekt?

Geschäftsführer von Gemrock Peru

WAS WIR WOLLEN:

Gemrock Peru möchte nicht nur das erste CO2-neutrale, sondern das weltweit erste CO2-positive Kristallunternehmen werden und obendrein wollen wir mit der Rettung der Welt Geld verdienen.

Nehmen Sie an einem bahnbrechenden Projekt teil, das NFTs und CO2-Emissionszertifikate zu einem lukrativen Geschäft kombiniert, welches die Welt rettet. 

Letzte Meldung 17.April 2022:

Falls Sie sich in den letzten 48 Stunden seit dem Start des Verkaufes von Kristall NFTs keine gekauft haben, dann haben Sie bereits 0.72% Wertsteigerung verpasst.

Sie können Kristall-NFTs noch bis zum 15. Mai 2022 für den halbierten Einführungspreis erwerben.

Kristalle werden Bäume retten:

Das Gemrock Kristall-NFT-Projekt wird bald damit beginnen, 10 000 einzigartige Foto-NFTs von Stücken unserer Kristallsammlung zu prägen. 50 % der Gewinne aus dem Verkauf dieser NFTs werden in die Wiederaufforstung von mindestens 200 Hektar peruanischem Nebelwald in den Anden investiert, um das Blatt der Regenwaldabholzung zu wenden und Lebensraum für Tausende von Tier- und Pflanzenarten zu schaffen. Dieses wiederhergestellte Waldgebiet wird jedes Jahr 2 000 Tonnen Kohlendioxid aus der Atmosphäre aufnehmen und so zur Verringerung des Klimawandels beitragen. Durch den Verkauf der CO2-Emissionszertifikate können wir NFT-Inhabern jährliche finanzielle Gewinne bieten.

Quartz crystal cluster with chrysocolla and malachite from Tentadora mine Peru
Quartz crystal cluster with chrysocolla and malachite from Tentadora mine Peru
Natural Chalcanthite crystal cluster from Huancavelica District in Peru
Aragonite speleothem covered with minute crystals
Quartz crystal cluster with chrysocolla and malachite from Tentadora mine Peru
Quartz crystal cluster with chrysocolla and malachite from Tentadora mine Peru
pyritohedron pyrite crystal cluster from Huanzala mine in Peru
Galena lead glance crystal cluster
cubic Pyrite crystal cluster from Huanzala mine in Peru
Pyrite cube crystal cluster with Sphalerite and fluorescent calcite from Huanzala mine in Peru
A stunning specimen showing big tourmaline crystals in red-fluorescent calcite.
fluorescent manganocalcite crystal cluster
Quartz crystal cluster with chrysocolla and malachite from Tentadora mine Peru

WIE SIE PROFITIEREN WERDEN:

  • Sie können ein wunderschönes Kristallbild für Ihre NFT-Sammlung kaufen und genießen.
  • Als KRISTALL-NFT-Inhaber bieten wir Ihnen 10 % Rabatt auf alle unsere Kristalle, unsere Energie-Kristallprodukte, unsere Kristall-Wohndekorationsprodukte oder unseren hochwertigen Schmuck von allen unseren Marken (Aura, Bouget und Gemrock ) jederzeit und solange Sie mindestens ein Kristall-NFT besitzen.
  • Kristall NFTs werden in Ethereum gekauft und gehalten. Der Wert der Kryptowährung selbst steigt an. Am 18. April 2020 kostete 1 ETH 187.85 USD. Heute (17. April 2022) kostet 1 ETH 3048.22 USD. Das entspricht einem Wertzuwachs von mehr als 1622 % in nur 2 Jahren.
  • Da der NFT-Wert im Laufe der Zeit höchstwahrscheinlich steigen wird, können Sie die NFTs später weiterverkaufen und einen Gewinn erzielen.
  • Wenn Sie Kristall-NFT besitzen, kommen Sie in den Genuss jährlicher Auszahlungen aus dem Verkauf von CO2-Emissionszertifikaten, sobald das Wiederaufforstungsprojekt finanziert wurde und in Betrieb genommen wird. Der Betrag, den Sie erhalten, hängt davon ab, wie viele Kristall-NFTs Sie besitzen. Jeder NFT wird Ihnen für die kommenden Jahrzehnte einen festen Prozentsatz des Jahresgewinns beschehren.

KAUFE  JETZT  ZUM REDUZIERTEN  START-PREIS

Verbleibende Zeit bis zur Preisverdopplung

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Schau Dir die Sammlung an und kaufe Dein Kristall-NFT

Bleibe informiert und verpasse keine Gelegenheit.

ZEITLEISTE: 

15. April bis 15. Mai 2022:

Verkauf von 1 000 Gemrock Kristall-NFTs zu einem um 50 % reduzierten Einführungspreis.

15. Mai 2022:

Anhebung des Preises aller nicht verkauften NFTs.

Bis 31. Dezember 2023:

Schaffung weiterer 9 000 Kristall-NFTs.

2023:

Identifizierung des zu kaufenden Grundstückes im Bergregenwald Perus.

2024:

Kauf des Grundstückes, Aufbau der notwendigen Infrastruktur und Durchführung der notwendigen Studien, um die geeigneten lokalen Baumarten und Bepflanzungsdichten zu kennen.

2025:

Wiederaufforstung der ersten 50 Hektare und Erhalt der internationalen Emissionszertifikation für das Projekt.

2026:

Erster Verkauf von Emissionszertifikaten und weitere Wiederaufforstung.

Januar 2027:

Erste Auszahlung von Gewinnbeteiligungen an NFT-Besitzer.

2028 to 2068:

Jährliche Auszahlung von Gewinnbeteiligungen and NFT-Besitzer.

Schau Dir die Sammlung an und kaufe Dein Kristall-NFT

Was ist ein NFT ?

NFT steht für „non-fungible token“, auf Deutsch etwa: „nicht ersetzbare Wertmarken“. Wenn etwas ersetzbar ist, wie zum Beispiel ein Dollarschein, entspricht es jedem anderen Dollarschein und kann daher gegen jeden anderen Dollarschein eingetauscht werden. Im Gegensatz dazu ist ein nicht ersetzbarer Token ein einzigartiger Vermögenswert in digitaler Form, der nicht gegen andere NFT eingetauscht werden kann. Das bedeutet, dass jeder NFT ein „Unikat“ ist.

Die digitalen Eigentumszertifikate basieren ähnlich wie Kryptowährungen auf der Blockchain-Technologie und werden mithilfe dieser Technologie von einem Eigentümer zum anderen übertragen, wodurch eine digitale Spur vom Verkäufer zum Käufer entsteht, die die Transaktion verifiziert. Diese kodiert die eindeutigen Eigentumsrechte an den Käufer (neuen Eigentümer). Zu den Vermögenswerten gehören Kunstwerke, Musik oder in unserem Fall einzigartige Bilder von Kristallen aus unserer Mineraliensammlung. Da sie einzigartig sind, werden NFTs als Sammlerstücke immer begehrter. NFTs werden über Online-Marktplätze vermarktet und vertrieben. Auf solchen Marktplätzen können NFTs gekauft und verkauft und zwischen Käufern gehandelt werden, während ihr Wert oft im Laufe der Zeit steigt und einen Gewinn generiert.

Was ist ein CO2-Emissionszertifikat ?

Eine Emissionszertifikat ist eine Genehmigung, die es dem Besitzer erlaubt, eine bestimmte Menge Kohlendioxid oder andere Treibhausgase zu emittieren. Jedes Zertifikat erlaubt die Emission von einer Tonne Kohlendioxid oder dem Äquivalent anderer Treibhausgase. Unternehmen, die die Umwelt verschmutzen, erhalten solche Zertifikate, die es ihnen ermöglichen, die Umwelt bis zu einer bestimmten Grenze weiter zu verschmutzen. Diese Grenze wird regelmäßig reduziert. In der Zwischenzeit kann das Unternehmen nicht benötigte Zertifikate an ein anderes Unternehmen verkaufen, das sie benötigt.

Private Unternehmen erhalten somit einen doppelten Anreiz, Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Erstens müssen sie Geld für zusätzliche Zertifikate ausgeben, wenn ihre Emissionen die Obergrenze überschreiten. Zweitens können sie Geld verdienen, indem sie ihre Emissionen reduzieren und ihre überschüssigen Zertifikate verkaufen.

Ein Baumpflanzprojekt wie unseres schafft zusätzlichen Wald. Wenn Bäume wachsen, indem sie Kohlendioxid aus der Atmosphäre aufnehmen und den Kohlenstoff in ihr Holz einbauen, reinigen Bäume tatsächlich die Luft. Ein Hektar Wald kann der Luft jährlich 10 bis 20 Tonnen Kohlendioxid entziehen. Daher sind Aufforstungsprojekte Anbieter von Emissionszertifikaten, die von Unternehmen gekauft werden können. Auf diese Weise generiert das Waldprojekt Einnahmen aus der Fähigkeit der Bäume, die Luft zu reinigen

Wie kann ich mit NFTs Geld verdienen ?

Die meisten Menschen kaufen NFTs nicht nur, weil sie ihnen gefallen, sondern weil sie hoffen, dass der Wert ihrer NFTs steigt und sie einen Gewinn erzielen, wenn sie sie in Zukunft wieder verkaufen. Der Kauf eines NFT ist jedoch nicht risikofrei, denn es gibt keine Garantie dafür, dass sein Wert wächst oder so stark wächst, wie man es sich erhofft. Nahezu keine der bestehenden NFTs wird durch einen ECHTEN Wert gestützt.

Durch die Kombination von NFTs mit dem Markt für Emissionszertifikate schafft Gemrock Peru eine neue Generation von NFT: Ein Anlage-gestütztes NFT. Tatsächlich funktioniert Ihr NFT ähnlich wie ein Aktien-Anteil am Wiederaufforstungsprojekt, und selbst wenn der Wert Ihres NFT nicht steigen oder sogar fallen würde, erzielen Sie dennoch einen beträchtlichen Gewinn aus den jährlichen Auszahlungen, die Ihnen das Kohlenstoffprojekt bietet.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, bei allen unseren Produkten bares Geld zu sparen, indem Sie einen dauerhaften Rabatt von 10 % auf die Verkaufspreise aller unserer Produkte genießen, solange Sie mindestens einen Kristall-NFT besitzen.

Dies macht unsere Kristall-NFTs zu einer der sichersten NFT-Anlage, die es gibt, indem sie drei unabhängige Einkommensströme für Investoren erschließen.

Sind NFTs eine gute Geldanlage ?

Von Statista gesammelte Daten zeigen, dass sich die Marktkapitalisierung von NFTs von 2018 bis 2020 fast verzehnfacht hat. Im vergangenen Jahr hat der NFT-Markt den globalen traditionellen Kunstmarkt fast übertroffen: Nachdem er mit einer Marktkapitalisierung von fast 1 Milliarde US-Dollar gestartet war schwoll der NFT-Markt laut dem Blockchain-Analyseunternehmen Chainalysis bis Ende 2021 auf knapp über 41 Milliarden US-Dollar an. Seit der ersten Septemberwoche 2020 wurden in einem Zeitraum von sieben Tagen mindestens 1 Million US-Dollar für NFTs ausgegeben. Das ist natürlich nicht viel im Vergleich zu den 176 Millionen US-Dollar, die in der ersten Maiwoche 2021 ausgegeben wurden, aber seit Mai scheinen sich die Verkäufe auf 10 bis 20 Millionen US-Dollar pro Woche eingependelt zu haben. Laut einem Bericht von Nonfungible.com erreichte der Handel mit NFTs im vergangenen Jahr 17,6 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung von 21000 % gegenüber 2020.

Wie sehen die Wachstumsprognosen des Emissionshandels aus ?

Der Wert des globalen CO2-Emissionshandels stieg im Jahr 2020 um 20 % auf 229 Milliarden Euro (272 Milliarden US-Dollar), sagte das Finanzanalyseunternehmen Refinitiv in einem Bericht vom 27. Januar 2021. Die Wertsteigerung markiert das vierte Jahr in Folge mit Rekordwachstum für den globalen Kohlendioxidmarkt, der sich seit 2017 mehr als verfünffacht hat. Der Wert der gehandelten CO2-Zertifikate stieg 2021 erneut um 164 % auf einen Rekordwert von 760 Milliarden Euro (851 Milliarden US-Dollar). 

Neben den obligatorischen CO2-Handelsmärkten gibt es auch wachsende Märkte für Unternehmen und Organisationen, die freiwillig versuchen, ihre CO2-Emissionen zu kompensieren. Da die Möglichkeit einer universellen CO2-Bepreisung und eines einheitlichen internationalen Marktes immer wahrscheinlicher wird, versucht eine wachsende Zahl unabhängiger Unternehmen, dem Trend voraus zu sein und ihren Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen zu leisten, indem sie sich an freiwilligen CO2-Regulierungen und Kredithandel beteiligen.

In 2020 sind 21 % der 2.000 größten Aktiengesellschaften der Welt Netto-Null-Verpflichtungen eingegangen. Der freiwillige Kohlenstoffmarkt (VCM), auf dem Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen Emissionsgutschriften kaufen, die aus Projekten zur Reduzierung von Emissionen generiert wurden, hatte im November 2021 einen Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar und brachte das Jahr damit auf Kurs für ein jährliches Allzeithoch.

Wieviel Gewinn wird das Wiederaufforstungsprojekt generieren ?

Derzeit kostet ein Emissionszertifikat für 1 Tonne Kohlendioxid durchschnittlich 15 USD. Unser Gebiet wird die jährliche Aufnahme von 2000 Tonnen Kohlendioxid erzeugen, was derzeit zu einem Jahreseinkommen von 30.000 USD führen würde. Die Instandhaltung des Gebiets wird ungefähr 15.000 USD pro Jahr kosten, was zu einem jährlichen Gewinn von 15.000 USD führt, der für die kommenden Jahrzehnte jedes Jahr an NFT-Inhaber ausgezahlt wird. Das hört sich zugegebenermaßen nicht viel an und sollte als Negativ-Szenario betrachtet werden, da die Gewinne tatsächlich viel höher ausfallen werden:

Wenn die Bäume wachsen, nehmen sie jedes Jahr mehr Kohlenstoff auf. Das Jahreseinkommen wird sich im Laufe der ersten zehn Jahre verdoppeln und da die Wartungskosten gleich bleiben, werden sich die jährlichen Auszahlungen an NFT-Inhaber verdreifachen.

Ein zweiter Faktor ist der Wert der CO2-Gutschriften selbst: Die Preise für Emissionszertifikate sind im Laufe der letzten drei Jahre von 3 USD auf aktuell 15 USD gestiegen. Globale Studien von anerkannten Institutionen und Unternehmen auf dem CO2 Emissions-Markt gehen davon aus, dass der Preis für eine Tonne Kohlendioxid bis 2030 auf mindestens 100 USD steigen wird. Da unsere erste Auszahlung für 2027 geplant ist, können wir daher davon ausgehen, dass wir im Jahr 2026 bei gleichen Wartungskosten tatsächlich einen Gewinn von bis zu 120.000 USD erzielen würden. Im Jahr 2030 würden diese jährlichen Auszahlungen wegen des Wachstums der Bäume 200.000 USD erreichen.

Aber es kommt noch besser: Dieselben zuvor erwähnten internationalen Studien kommen zu dem Schluss, dass der Preis für CO2-Gutschriften bis 2040 auf mindestens 200 USD/t steigen wird. Bedenkt man, dass unsere Bäume bis dahin eine ausgewachsene Größe erreicht haben werden, kann man davon ausgehen, dass pro Hektar bis zu 20 t CO2 der Luft entzogen werden. Beide Faktoren zusammen werden im Jahr 2040 zu einem jährlichen Einkommen von bis zu 800 000 USD führen.

Selbst wenn der Wert unserer NFTs niemals steigen würde, sind Kristall-NFT-Besitzer mit einer langfristigen Investitions-Vision an einem sehr lukrativen Projekt beteiligt. Nach unserer eigenen Berechnung würde die durchschnittliche jährliche Auszahlung 50 Cent pro ursprünglich investiertem Dollar betragen. Das bedeutet, dass im Laufe einer 40-jährigen Laufzeit des Projekts jeder USD, der zum Zeitpunkt der Markteinführung in den Kauf eines Kristall-NFT investiert wurde, um das 20-fache wachsen sollte.

Die oben genannten geschätzten Gewinne sind völlig unabhängig von Spekulationsverlusten oder -gewinnen auf dem NFT-Markt.

Nehmen Sie jetzt noch zusätzlich in Rechnung, dass Sie alle unsere unglaublich schönen Kristallprodukte jedes Mal mit einem garantierten Rabatt von 10 % kaufen können.

Und vergessen Sie nicht, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass die NFTs selbst ihren Wert im Laufe der Zeit vervielfachen werden, da Gemrock-Kristall-NFTs eine der wenigen Anlage-gesicherten NFTs auf dem aktuellen Markt sind.

All dies macht unser NFT-Projekt zu einer wirklich risikofreien Investition.